Kursinhalte

LERNZIELE LERNINHALTE
Anforderungen zum sicheren Umgang mit der Motorsäge
Unterricht: 1 Std.
Vollständige Schutzausrüstung für die Arbeit mit der Motorsäge erläutern
  • Schutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz,
  • Arbeitsjacke mit Signalfarbpartien, Arbeitshandschuhe,
  • Schnittschutzhose,
  • Sicherheitsschuhe mit Schnittschutzeinlage,
  • Verbandpäckchen
Motorsäge mit allen sicherheitstechnischen Einrichtungen darstellen Vibrationsgedämpfte Griffe, Griffheizung, vorderer Handschutz, Kettenbremse, Handschutz im Bereich des hinteren Griffes, Kettenfangbolzen, Krallenanschlag, Gashebelsperre, Kurzschlussschalter, Auspuffabschirmung, Kettenschutz
Gefahren bei der Brennholzwerbung beschreiben
  • Spannungen im Holz,
  • herabfallende Äste,
  • Stolper- und Sturzgefahren,
  • Schnittverletzungen durch die MS
Wesentliche Anforderungen der Unfallverhütungsvorschrift "Forsten" erläutern
  • Keine Alleinarbeit, Sicherheitsabstand beim Fällen (doppelte Baumlänge), Baumbeurteilung, Rückweiche
  • Keine Personen im Gefahrbereich
  • Rückewegegebot für Fahrzeuge
  • Biologisch abbaubare Öle und Kraftstoffe
Fachgerechte Fälltechniken im Schwachholzbereich (BHD bis ca. 25 cm) darstellen Fallkerb, Bruchleiste, Bruchstufe, Fällschnitt, Baum umkeilen
Methoden zur fachgerechten Zufallbringung hängen gebliebener Bäume aufzeigen und Verbote erläutern Beurteilung der Lage, Bruchleiste durchtrennen (Drehzapfen belassen), Einsatz von Wendehaken, mit dicken Hölzern (Überkreuz und zu zweit) weghebeln, Einsatz von Seilzug oder Seilwinde. Verbote: nicht besteigen, hindernde Äste abschlagen oder absägen, aufhaltenden Baum fällen, anderen Baum darüber werfen, stückweise absägen, nie unter hängen gebliebenen Bäumen aufhalten, aufgehängte Bäume sofort zu Boden bringen oder absperren
Die Aufarbeitung von liegendem Holz darstellen leichte MS mit kurzer Schiene, Entastungsmethoden, Trennschnitte unter Beachtung der Spannungsverhältnisse (Druck- und Zugseite)
Motorsägenmontage Unterricht / Übung: 1 Std.
Einfache Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten durchführen Wechseln der MS-Kette, Schienenpflege, Luftfilterreinigung, Zündkerzenwechsel, Funktion der Anwerfvorrichtung, Fehlersuche, Vergasereinstellung
Kette schärfen
Übung: 1 Std.
Aufbau und Funktion der MS-Kette beschreiben Schneidezähne, Treibglieder, Verbindungsglieder, Verbindungsnieten, Tiefenbegrenzer, Kettenteilung, Unterschied Vollmeißel- und Halbmeißelzahnkette
Schärfen einer Kette ausführen Auswahl der richtigen Feile, Schärfwinkel, Brustwinkel, Heruntersetzen des Tiefenbegrenzers
Fachgerechter Umgang mit der Motorsäge, Fäll- und Schneidetechnik Übung: 11 Std.
Geeignete Motorsägen, Werkzeuge und Geräte für die Selbstwerbung von stehendem Schwachholz und liegendem Holz beschreiben und einsetzen Beispiele für leichte und mittelstarke Motorsägen, Keile, Spalthammer, Spaltaxt, Wendehaken, Packhaken, Packzange
Betanken und Starten einer MS ausführen Kraftstoff, Kettenschmieröl, Kaltstart, Warmstart
Entastungs- und Schneideübungen an liegendem Holz (Stamm- und Kronenbereich) ausführen Sicherer Stand, Entastungsmethoden, Trennschnitte, Druck- und Zugseite, Spannungen im Holz
Ein fachgerechtes Fällen von Schwachholz ausführen *) Sicherheitsabstand, Baumbeurteilung, Anlage Rückweiche, Fallkerb, Überprüfung Fällrichtung, Kontrolle Fallbereich, Achtungsruf, Fällschnitt, Baumkeilung, Zurücktreten auf der Rückweiche, fallenden Baum und die ausschwingenden Kronen der Nachbarbäume beobachten, fachgerechtes Zufallbringen hängen gebliebener Bäume
Das Spalten von Holz ausführen Einsatz Spalthammer, Keile, Spaltaxt, Techniken zum Spalten

*) Ein Weglassen dieses Lernziels/ Lehrinhalts ermöglicht die Reduktion des Gesamtstundenumfangs auf 8 Stunden bzw. 1 Tag

Interner Link Weitere Infos zum Kurs mit KWF-Gütesiegel
Interner Link Weitere Infos zu Kursanforderungen und Ausrüstung